ITIL (IT Infrastructure Library) und IT Service Management

Ein internationaler Standard für die Standardisierung Ihrer IT-Prozesse

ITIL (IT Infrastructure Library) ist ein Best Practice Framework für die Definition und den Betrieb von IT-Prozessen. Damit wird es IT-Organisationen über einen skalierbaren Ansatz ermöglicht, Effizienzsteigerungen innerhalb der eigenen Unternehmensabläufe zu erzielen.  Würth Phoenix beschäftigt sich seit Jahren intensiv mit ITIL und verfügt derzeit über 14 Berater mit ITIL Zertifizierung. Dabei decken wir schwerpunktmäßig jene Funktionsbereiche ab, die auf eine effizientere Abwicklung von Service- und Supportprozessen abzielen. Dazu gehören insbesondere Incident-, Capacity-, Security- und Problem Management.

Von Availability zu Change Management und Capacity Management

Der konkrete Vorteil von speziell an ITIL angelehnten Maintenance- und Supportprozessen liegt in einer schnelleren Erkennung und Behebung von Störfallen durch den präventiven Dienstleistungscharakter, der diesem Ansatz zugrunde liegt. Wichtige Begriffe in diesem Zusammenhang sind Availability Management, Change Management, Asset Management, Business Capacity Management sowie Service Level und Problem Management.

Teilen & Drucken :