REISSER bildet geschäftskritische Produktions- und Distributionsprozesse mit Microsoft Dynamics AX ab

Hubert Kofler (Würth Phoenix) und Michael Dartsch (REISSER)

Würth Phoenix zeigt sich für das Implementierungsprojekt verantwortlich

Der Produzent für Befestigungsmaterialien REISSER-Schraubentechnik hat sich für Microsoft Dynamics AX als neue Unternehmenssoftware entschieden. Der Spezialist für Verbindungselemente aus hochwertigem Edelstahl will damit die anspruchsvollen Geschäftsziele mit einer zukunftsgerichteten ERP-Lösung unterstützen. Das Einführungsprojekt ist Teil einer breit angelegten Neuausrichtung der IT-Strategie mit dem Ziel, die Effizienz und die Informationsversorgung in den Geschäftsprozessen zu verbessern und damit die Wettbewerbsfähigkeit am Markt zu erhöhen. Vollumfänglich IT-gestützte Produktionsprozesse sowie eine hohe Transparenz in den Informationsabläufen und Analysemöglichkeiten legte die Unternehmensführung dabei als Meilensteine fest.

Umfassende Abdeckung branchenspezifischer Anforderungen

Die von Würth Phoenix angebotene ERP-Plattform mit Microsoft Dynamics AX und der darauf basierenden Branchenlösung WÜRTHPHOENIX Trade+ überzeugte REISSER gleich aus mehreren Gründen. Zum einen sorgt das Angebot für eine durchgängige Abbildung aller zentralen Unternehmensprozesse. Darüber hinaus ist ein hoher Abdeckungsgrad wichtiger branchenspezifischer Funktionen wie der Produktion, dem Qualitätsmanagement, der Distribution und dem Reporting gewährleistet. „Die von Würth Phoenix angebotene Lösung ist auf die Durchgängigkeit und Integration von Geschäftsabläufen über alle Arbeitsbereiche ausgelegt. Sie schafft Transparenz über das gesamte Unternehmen, deckt umfassend unsere Produktions- und Distributionsprozesse ab und stellt eine fundierte Informationsbasis für Geschäftsentscheidungen zur Verfügung“, sagt Michael Dartsch, einer der Geschäftsführer von REISSER.

Produktionsprozesse und BI-Funktionen

Besondere Berücksichtigung galt neben den Produktionszyklen den umfassenden Business Intelligence-Funktionen. Würth Phoenix hat dafür in Trade+ ein speziell für diesen Sektor ausgerichtetes Datawarehouse entwickelt. Dem Management von REISSER ist es dadurch möglich, Kennzahlenvergleiche, Produktanalysen, Präsentationen von Geschäftsdaten und Prognose-Berechnungen rasch und ohne großen zusätzlichen Implementierungsaufwand zu generieren. Bei Planabweichungen kann die Unternehmensführung frühzeitig auf die Marktänderungen reagieren und flexibel gegensteuern.

Wichtiges Entscheidungskriterium für Microsoft Dynamics AX war nicht zuletzt die Überzeugung, auf eine leistungsstarke ERP-Lösung zu setzen, die trotzdem einfach zu erlernen und zu bedienen ist. Dadurch erwartet sich REISSER kurze Einführungszeiträume und eine hohe Akzeptanz bei den Mitarbeitern.

Über die REISSER-Gruppe

REISSER-Schraubentechnik GmbH ist ein expansives Produktions- und Handelsunternehmen mit über 90jähriger Tradition in der Befestigungsindustrie. REISSER gehört heute zu den führenden Herstellern von Edelstahlschrauben in Europa. Als Partner des Fachhandels und der Fachmärkte sowie für die vielfältigen Anforderungen aus der Industrie hält REISSER ein großes Lagersortiment verschiedener Schrauben und Verbindungselemente bereit. Darüber hinaus steht REISSER als kompetenter Partner für Sonderlösungen zur Seite. Komplettiert wird das Firmenprofil durch die REISSER Galvanik, Die REISSER Galvanik bietet nicht nur Beschichtungslösungen für die Befestigungsindustrie, sondern auch für Komponenten aus den unterschiedlichsten Branchen.

Teilen & Drucken :