Modyf Frankreich entscheidet sich für Microsoft Dynamics AX und WÜRTHPHOENIX Trade+

Effizientere Lagerprozesse für einen besseren Lieferservice

Durchgängige Business-Prozesse für den Textil-Großhandel

In kurzer Zeit hat sich Modyf Frankreich zu einem anerkannten Spezialversender für praktische Berufskleidung, Sicherheitsschuhe, funktionales Schuhwerk und hochwertige Outdoor- und Freizeitbekleidung entwickelt. Modyf steht für „modern, dynamisch, funktionell“ und somit gelten für die Produkte des Unternehmens allerhöchste Qualitätsmaßstäbe.

Gestärkt durch die positive Entwicklung der Branche als auch durch die strategischen Weiterentwicklungen der Geschäftsbereiche hat sich das Unternehmen über die letzten Jahre erfolgreich am Markt positioniert und ist heute in allen wichtigen Märkten in Europa vertreten.

Die Anforderungen: Flexibilität und Informationstransparenz

Großhändler kalkulieren immer enger, Lagerstrukturen werden laufend auf ihre Effektivität hin überprüft. Gleichzeitig dürfen keine Abstriche an die Servicequalität und Lieferzeit gemacht werden. Immer wichtiger werden somit ERP-Systeme, welche die notwendige Flexibilität und Informationstransparenz bieten, um diesen Anforderungen umfangreich gerecht zu werden.

Dies war auch ein wesentliches Kriterium, weshalb Modyf Frankreich einen Dienstleistungsvertrag mit Microsoft Partner Würth Phoenix abgeschlossen hat. Für die neue ERP-Strategie sollte Microsoft Dynamics AX und die von Würth Phoenix entwickelte Branchenlösung WÜRTHPHOENIX Trade+ eingeführt werden.

Die Lösung: Microsoft Dynamics AX und WÜRTHPHOENIX Trade+

Microsoft Dynamics AX als Basis-Plattform überzeugte Modyf Frankreich insbesondere durch die offene Architektur sowie die einfache und durch Microsoft Office Produkte vertraute Benutzerführung. Damit sollten vor allem Schulungskosten eingespart werden.

Mit der integrierten Vertikallösung Trade+ ist für Modyf außerdem eine breite Abdeckung von handelstypischen Anforderungen gegeben. Wichtig im Entscheidungsprozess war zudem eine durchgängige Abbildung der an einen Drittanbieter ausgelagerten Logistikdienstleistungen. Für eine effiziente Kundenbetreuung wurde schließlich das bisherige CRM-System abgelöst. Vertriebs- und Marketing-Aktionen werden nun innerhalb des CRM-Moduls von Dynamics AX und einer integrierten e-Shop Lösung gesteuert.

Ein zentraler Aspekt war nicht zuletzt der Bereich Reporting. Hier stellen die Erweiterungen von Trade+ zum Standard von Dynamics AX höchste Flexibilität in der täglichen Arbeit sicher. Sie sind skalierbar und bieten Auswertungsmöglichkeiten, einfach wie Microsoft Office. Darüber hinaus ermöglichen sie umfassende Planungsmöglichkeiten und Forecast-Szenarien, die in schnellen Schritten an individuelle Bedürfnisse angepasst werden können.

Die Vorteile: Produktivitätssteigerung

Mit der neuen ERP-Lösung hat sich Modyf Frankreich die konkrete Vorgabe gesetzt, eine höhere Produktivität durch mehr Effizienz in den unternehmerischen Abläufen zu erreichen. Mit Microsoft Dynamics AX und den Erweiterungen von WÜRTHPHOENIX Trade+ ist das Management überzeugt, die richtige Entscheidung dafür getroffen zu haben. Unternehmensprozesse konnten effizienter gestaltet, Arbeitsprozesse durchgängig abgebildet, die Unternehmensproduktivität letztendlich gesteigert werden.

Jeromè Nussbaumer, GF Modyf Frankreich

Meinungen: die richtige Entscheidung getroffen

„Mit der neuen ERP-Lösung haben wir uns klare Ziele gesteckt. Wir wollten eine höhere Produktivität durch mehr Effizienz in den unternehmerischen Abläufen erreichen. Mit Microsoft Dynamics AX und den Erweiterungen von WÜRTHPHOENIX Trade+ sind wir überzeugt, die richtige Entscheidung dafür getroffen zu haben.“

Jèróme Nussbaumer,
Geschäftsführer von Modyf Frankreich

     

Teilen & Drucken :