Integration von Nagios, Cacti, NagVis, OTRS und GLPI

Die Funktionen von NetEye im Überblick

NetEye ist eine zentrale IT-System Management-Plattform, in der Open Source-Technologien zusammenlaufen, um die Bedürfnisse für das IT-Monitoring sowie ein hochqualitatives  IT-Service Management sicherzustellen. 

NetEye enthält eine Reihe von Open Source-Software-Komponenten für die unser Team die sofortige Einsatzmöglichkeit, das nötige Know-how für die Installation, die Integration und die Instandhaltung bietet. Um die Nutzung und die Erweiterung noch einfacher zu machen, wurden zusätzliche Module entwickelt. Das NetEye-Team bietet außerdem spezialisierte Beratung, professionelle Services und einen vollumfänglichen Support. 

Incident Management

 Monitoring & Help Desk

  • Check Hardware bei Server (HP, Dell, Fujitsu, IBM, HP-UX, Sun Solaris, Supermicro)
  • Überwachung Disks bei Server (Raid Controller, SMART Status)
  • Check von Netzwerk-Devices (Power Supply, Fan, Temperature)
  • Check Network Access Control für Mac Adressen auf Switches gegenüber Inventory Datenbank)
  • Überwachung Latenzzeiten von Punkt zu Punkt Netzwerken
  • Überwachung Bandbreiten von Punkt zu Punkt Netzwerken
  • Check von System Services DNS, DHCP, SMTP, NTP, HTTP, Bootp, Proxy, Filesystem
  • Überwachung von Datenbanken (Oracle, MS SQL, MySQL, Informix, DB2, PostreSQL)
  • Überwachung Terminal Services, Citrix XenApp Listener
  • Überwachung Virtualisierung (VMWare, Xen, KVM, Hyper-V)
  • Check von Applikationsservices (Microsoft Dynamics AX - NAV - CRM, SAP, AS/400, …)
  • Check von Applikationsservern (Tomcat, Websphere, Weblogic, Jboss, …)
  • Check Web 2.0 Applikationen anhand von simulierten Web Transaktionen
  • Überwachung SMS Gateway
  • Überwachung NetEye Appliance
  • Alerts für den Traffic einzelner Netzwerkprotokolle (HTTP, SMTP, File Share, Peer to Peer…)
  • Überwachung Umgebung durch Sensoren Temperatur, Rauch, Wasser, Luftfeuchtigkeit
  • Überwachung Zustand UPS
  • Flexible Konfiguration der Grenzwerte jedes einzelnen Checks
  • Definition von aktiven/passiven Checks (SNMP Traps)
  • Visualisierung aller Verknüpfungen für Services und Host Checks
  • Status Map Visualisierung mit entsprechenden Abhängigkeiten
  • Ansprechende Visualisierung von Checks/Störfällen auf Bildern, Mappen (Visio, Picture…)
  • Integration Incident Life Cycle
  • Web basierte Konfiguration aller Checks mit Profilen und Templates

Problem Management

Knowledge Management & Notifications

  • Visualisierung aller neu aufgetretenen Störungen
  • Tracking von Hardware Störfallen bei Lieferante
  • Knowledge Management
  • Integration von Benachrichtigungen der geplanten Background Jobs in einer zentralen
  • Message Console
  • Benachrichtigung über Telefon, E-Mail und SMS
  • Visualisierung von Hosts und Serviceabhängigkeiten
  • Flexible Definition von Zeitperioden mit verschieden zugeordneten Benachrichtigungsmedien
  • Definition von Eskalationsprozessen, Kontakten und Kontaktgruppen
  • Integration zum ITIL Instrument OTRS
  • Konfiguration von automatisierbaren Kommandos für den Service Desk

Capacity Management

Resource & Network Performance Management

  • Neue Plugin-Architektur in Cacti zur einfachen Integration neuer Funktionalitäten
  • Konfigurierbare grafische Templates
  • Grafische Darstellung der Netzwerkbandreite Point to Point
  • Visualisierung der Netzwerklatenz und des In-/Outbandtraffics
  • Abbildung von In-/Outband Traffic auf Routern und Switches
  • Grafische Darstellung Netzwerklast auf den einzelnen Ports bei Switches
  • Grafische Darstellung Last auf den Fiber Switches bei SAN Anbindungen
  • Netzwerk Traffic Analyzer über einzelne Protokolle mit Netflow® (Cisco System Inc trademark) und Sflow Inerpretation
  • Plugin-Architektur in Cacti zur einfachen Erweiterung neuer Funktionalitäten
  • Visualisierung Systemauslastung für Hosts (Windows,Linux, HP-UX, Solaris, AS/400, AIX, Switches, Routers, Firewall, …)
  • Aufzeigen von I/O Last auf den Disks wie SAN
  • Visualisierung Performance Counter von Microsoft (Windows Server, Exchange, Sharepoint, SQL Server, ….)
  • Laufende Abbildung der Auslastung und Performance Datenbank (Oracle, DB2, SQL Server, …)
  • Abbildung der Performance Statistiken von sar bei Linux, HP-UX, Solaris
  • Abbildung von Temperatur- und Feuchtigkeitsentwicklung
  • Grafische Darstellung von Netwerk Traffic in Protokollen (SMTP, HTTP, VOIP, File Share, Peer to Peer, SAP, …)
    Export alle Gafi
    ken in PNG

Security Management

  • Netzwerk Access Control für Switch
  • Überprüfung der verbundenen Mac Adressen an den Ports der Switches mit Blockmöglichkeiten
  • Zeitlich flexibel konfigurierbare Autorisierung für Mac Adressen an den Switches
  • Network Traffic Monitoring auf Basis NetFlow
  • Integration der Authentifizierung in Directory Services
  • Access Log Auditing Archivierung

High Availability

  • Clustering von NetEye Hardware Appliances
  • Distributed Monitoring mit Central Management
  • Ablage allgemeiner Daten in MySQL Datenbanken
  • Ablage von Performance-Daten in RRD Tool Files
  • Fail-over Plan
  • Service Continuity Plan und Backup Integration

Configuration Management

  • Webbasierte Konfiguration für alle Module
  • Konfigurierbare Zeitperioden für die Checks
  • Entfernen von Host- und Service Monitoring von Nagios (Löschen aus der Konfiguration)
  • Automatisches SNMP Traps Management
  • On-demand Definition der Event Handler
  • Webmin Integration
  • SMS Konfiguration und Log Viewer
  • Switch Konfiguration für Netzwerk Access Control Monitoring
  • Konfiguration der Web 2.0 Transaktionen für die Überwachung

Incident Management und Request Fullfilment

  • Generischer Ablauf vordefinierter Registrierungen
  • Verwaltung einer Prioritäten-Matrix (Auswirkung/Dringlichkeit)
  • Funktionale Eskalation
  • Garantie der Ticket-Bearbeitung durch ITSM Monitor Control Loop Logiken
  • Personalisierbare Sichten
  • Kontrollierte Dateneingabe für den Problem Management Prozess
  • Integration mit dem Knowledge Management
  • Minimaler Zeitaufwand zur Erfassung neuer Incidents
  • Service Request Template
  • Integration mit CMDBs (interne oder externe)
  • Verwaltung von Disaster- und Major-Incidents
  • Verwaltung von Sicherheits-Incidents

Problem Management

  • Schnelle Auffindbarkeit der Informationen
  • Integration mit CMDBs
  • Ready-to-use Reports
  • Integration mit dem Knowledge Management

Change Management

  • Erstellung personalisierter Abläufe für RfC
  • Genehmigungs-Workflow
  • Integration mit externen Systemen für das Release Management
  • Budget-Planung und –Verwaltung (ab EriZone 3.4)

Asset und Configuration Management

  • Integration mit dem Asset Management von NetEye (GLPI)
  • Möglichkeit zur Programmierung einer Schnittstelle mit anderen Asset Management Systemen
  • Verwaltung der Beziehungen zwischen Configuration Items
  • Integration mit allen Modulen des Produkts
  • Verwaltung der Versionierung der CIs
  • Datenzugang vom Kunden-Self-Service-Portal
  • Integration mit dem Business Process Monitoring Modul von NetEye
  • Definition individueller CI-Klassen inklusive Zugangskontrolle
  • Grafische Darstellung (ab EriZone 3.4)
Teilen & Drucken :