NetEye Training 2017

Die wichtigsten Informationen zum Training

Erforderliche Vorkenntnisse 

  • Grundkenntnisse in den Bereichen IT-Infrastruktur und Monitoring

Zielgruppe 

  • IT-Administratoren welche WÜRTHPHOENIX NetEye nutzen oder implementieren möchten

Ort & Datum

  • 21.03.2017 - 23.03.2017, im Würth Phoenix Trainings Center, Kravoglstr. 4, 39100 Bozen, Italien. (Training in italienischer Sprache)
  • 16.05.2017 - 18.05.2017, in der Akademie Würth, Dieselstraße 25, 74653 Künzelsau, Deutschland. (Training in deutscher Sprache)

Benötigte Materialien

  • Bitte bringen Sie einen Laptop mit, auf welchem Firefox oder Google Chrome bereits installiert ist. Das vermittelte theoretische Wissen wird in praktischen Workshops, vertieft und gefestigt. Hierfür stellen wir jedem Teilnehmer eine eigene NetEye-Umgebung zur Verfügung.

Der Trainer

  • Deutschsprachiges Training: Patrick Zambelli, Product Manager bei Würth Phoenix
  • Italienischsprachiges Training: Matteo Baruchello, NetEye Consultant bei Würth Phoenix
  • Die Trainings- und Zertifizierungsunterlagen werden immer in englischer Sprache zur Verfügung gestellt.

Kosten & Dauer

  • Drei Tage, jeweils von 09.00 - 17.00 Uhr
  • Teilnahme am Training: € 1.690 (exkl. MwSt.)
  • Zertifizierung: € 120 (exkl. MwSt.)

Registrieren Sie sich bis spätestens einen Monat vor Kursbeginn und sichern Sie sich einen Rabatt von 20% auf den Listenpreis.

Inhalte Tag 1

  • System Monitoring
    • NetEye Struktur und Übersicht
    • Monitoring- Funktionen und Konzepte
    • Monitoring Konfiguration
    • Benutzer-Konfiguration und Berechtigungsverwaltung
    • Agenten-basierte Überwachung von Remote-Systemen
    • Incident Management und Downtime Planning
    • Verwendung von Profilen zur vereinfachten Konfiguration von Host-Diensten
    • Abbildung von Graphen und Trends mit Grafana und InfluxDB
    • Benachrichtigungen
    • In/Outbound Traffic Monitoring

  • Netzwerk Discovery & Monitoring
    • Übersicht zum Network Discovery mit NeDi
    • Überwachung von Netzwerk-Geräten und -Latenzen

Inhalte Tag 2

  • Network Security Management
    • Übersicht zum NetFlow Protokoll
    • Implementierung eines Network Traffic Monitorings basierend auf NetFlow

  • Event Management
    • Mechanismen zum Erkennen kritischer Ereignisse
    • Verwaltung von SNMP Traps, E-Mails, Logs und SMS mit dem NetEye EventHandler
    • Definition von Alert-Regeln

  • Log Management
    • Übersicht zum LogManager Modul und dessen Konfiguration
    • Sammlung von Log-Daten
    • Zentralisierte Konfiguration des SAFED Agents für Windows und Linux
    • Übersicht zu Elasticsearch und Kibana
    • Korrelierung von Authentifizierungs-Logs

Inhalte Tag 3

  • Asset Management
    • Übersicht zu OCS Inventory und GLPI
    • Automatisches Asset Inventory mittels Agent

  • Business Service Management
    • Übersicht und Konzepte
    • Modellierung von Business Services
    • Reporting
    • SLA Management

  • Monitoring Darstellung
    • Darstellung von Monitoring-Ergebnissen in NagVis
    • Individuelle Dashboards mit Panorama View
    • Checks Mapping auf GoogleMaps mit NagMap

  • IT Orchestration
    • Übersicht zum ActionLaunchpad
    • Restart ausgefallener Dienste

  • Zertifizierungsprüfung (in englischer Sprache)

Ich möchte teilnehmen

Ort und Datum:
Teilen & Drucken :