Prozess-Monitoring auf Basis von Nagios für GKN Driveline

GKN Driveline ist Weltmarktführer in der Herstellung von Gelenkwellen. Im harten Konkurrenzkampf der Automobilindustrie ist Innovation in allen Geschäftsbereichen wesentlich für den Erfolg. Dies galt auch für den Brunecker Standort des multinationalen Unternehmens, das mit 750 Mitarbeitern und einem Umsatz von zuletzt über 133 Millionen Euro den Wachstumstrend des Mutterkonzerns widerspiegelt.

Durch die globale Vernetzung des Unternehmens hat der Einsatz einer leistungsfähigen Prozess-Monitoring-Lösung innerhalb der IT einen noch höheren Stellenwert bekommen. Sämtliche Dienste müssen rund um die Uhr verfügbar sein, da weltweit auf sie zugegriffen wird.

Die Bereitstellung hochverfügbarer Services mit entsprechenden Hardware- und Software-Architekturen durch ein proaktives Prozess-Monitoring sind für GKN Driveline daher essentiell, wenn es darum geht, eine einwandfreie Abwicklung des Kerngeschäftes sicherzustellen.

Die Anforderungen

  • Einfache Implementierung und Einbindung von Zusatzkomponenten
  • Proaktives Prozess-Monitoring von über 600 Servern
  • Umgehende Benachrichtigung bei Störfällen
  • Bessere Ressourcenplanung durch ein aussagekräftiges Berichtswesen und einer einfachen Auswertungsmöglichkeit von Trendanalysen
  • Integrierte, ausgereifte Prozess-Monitoring-Lösung auf Open Source Basis
  • Leistungsfähigkeit und flexible Skalierbarkeit für den internationalen Einsatz

Meinungen zu NetEye

„Mit WÜRTHPHOENIX NetEye überwachen wir mittlerweile knapp 600 verschiedene Services und können offen sagen, dass wir den Servicegrad erheblich verbessern und die laufenden Kosten nachhaltig senken konnten.“

Werner Feichter, IT-Manager GKN Driveline

Daten und Fakten GKN Driveline

  • Unternehmen: GKN Driveline GmbH
  • Branche: Automobil-Zulieferindustrie
  • Hauptsitz: Bruneck (Italien)
  • Internet: www.gkndriveline.com
  • Infrastruktur: Heterogene Infrastruktur mit konzernweit genutzten Applikationen

     

Teilen & Drucken :