IT-Service Management für Savio

Die Suche nach den Ursachen von Performanceengpässen oder gar Störfallen ist insbesondere bei komplexen Infrastrukturen sehr zeitaufwändig und erbringt nicht immer zufrieden stellende Resultate. Auch bei der Savio-Gruppe, einem führenden Hersteller für Textilmaschinen hat die Komplexität der Infrastruktur durch die Einbindung zusätzlicher Hardware und Software-Komponenten in den vergangenen Jahren stark zugenommen.

Mit NetEye alle Hard- und Software-Komponenten lückenlos unter Kontrolle

Neue Applikationen wurden eingeführt, die gesamte Service-Landschaft war mit jener von vor wenigen Jahren nicht zu vergleichen. Wichtiges Ziel für Savio war es daher, eine IT-Service Management-Lösung zu finden, die Leistungsengpässe umgehend  finden und beseitigen konnte sowie eine kontinuierliche Überwachung sicherstellte.

Im Rahmen des Selektionsprozesses wurde auch der Open Source Charakter der Lösung zu einem wichtigen Aspekt für Savio. Höchste Effektivität in der Überwachung sämtlicher Dienste bei gleichzeitigem Wegfall von laufenden Lizenzkosten gaben schließlich auch den Ausschlag für die Wahl auf WÜRTHPHOENIX NetEye. Die auf Nagios basierende Lösung konnte dabei insbesondere durch die einfache Einbindungsmöglichkeit in bestehende Infrastrukturen sowie die an internationale IT Service Management Standards angelehnte Ausrichtung überzeugen.

Die Anforderungen

  • Einführung einer IT-Service Management Lösung zur ganzheitlichen Überwachung der bestehenden Infrastruktur
  • Einfache Bedienung des Systems über eine Web-Oberfläche
  • Umfangreiche Auswertung aller gesammelten Informationen in Form von aussagekräftigen Reports
  • ITIL angelehntes IT-Service-Management
  • Historisches Datenmaterial als Unterstützung bei der Ursachenforschung von Störfällen
  • Absolute Vermeidung von zu langen Antwortzeiten in der Behebung von Performance-Engpässen
  • Attraktive Kostenargumente durch Open Source Charakter der Lösung
  • Hohe Skalierbarkeit in der Einbindung neuer Hard- und Software-Komponenten
  • Kurze Implementierungszeiten

Meinungen zu NetEye

„Wir wollten eine fertige Lösung und kein Projekt. Die Installation von NetEye konnte in wenigen Tagen vorgenommen werden. Außerdem geht die Lösung mit den an ITIL Standards angelehnten IT-Service Management Vorgaben konform. Dies gab den Ausschlag für unsere Wahl auf NetEye.“

Paolo Marani, IT-Manager der Savio-Gruppe

Daten und Fakten Savio-Gruppe

  • Unternehmen: Savio-Gruppe
  • Branche: Maschinenbau für die Textilindustrie
  • Hauptsitz: Pordenone (Italien)
  • Internet: www.saviospa.it
  • Infrastruktur: Internationale IT-Strategie, zentrale Überwachung der Sitze in China und Indien
Teilen & Drucken :