Advanced NetEye Training 2017

Die wichtigsten Informationen zum Training

Erforderliche Vorkenntnisse

  • Basiswissen zu WÜRTHPHOENIX NetEye

Zielgruppe

  • IT-Administratoren welche WÜRTHPHOENIX NetEye aktiv nutzen

Ort & Datum

  • 17.10.2017 - 19.10.2017 Würth IT GmbH, Gewerbepark Waldzimmern, Würth Straße 2, 74676 Niedernhall in Deutschland (Training in deutscher Sprache)
  • 28.11.2017 - 30.11.2017 im Würth Phoenix Trainings Center, Kravoglstr. 4, 39100 Bozen, Italien. (Training in italienischer Sprache)

Benötigte Materialien

  • Bitte bringen Sie einen Laptop mit, auf welchem Firefox oder Google Chrome bereits installiert ist. Das vermittelte theoretische Wissen wird in praktischen Workshops, vertieft und gefestigt. Hierfür stellen wir jedem Teilnehmer eine eigene NetEye-Umgebung zur Verfügung.

Der Trainer

  • Patrick Zambelli, Product Manager bei Würth Phoenix
  • Die Trainings- und Zertifizierungsunterlagen werden immer in englischer Sprache zur Verfügung gestellt.

Kosten & Dauer

  • Drei Tage, jeweils von 09.00 -17.00 Uhr
  • Teilnahme am Training: 1.690 € (exkl. MwSt.)
  • Zertifizierung: 120 € (exkl. MwSt.)

Registrieren Sie sich bis spätestens einen Monat vor Kursbeginn und sichern Sie sich einen Rabatt von 20% auf den Listenpreis.

Inhalte Tag 1

    • Fortgeschrittene Monitoring Konzepte
      • Benachrichtigungsmanagement: Von der Standart-Benachrichtigung zum Eskalations-Management; Vererbung unter Verwendung von Templates und Hostgruppen
      • Profilverwaltung: Konfigurationsvererbung von Service- und Hosteigenschaften
      • Host-Discovery und Import-Möglichkeiten
      • Datenbanküberwachung (SQL Server, Oracle)
      • VMware ESX und Guest Monitoring
      • Application Server J2EE Monitoring
      • Hardware Monitoring: HP, Dell, Fujitsu, Cisco
      • Aggregierung von Performancedaten mit Grafana und InfluxDB
    • Network Discovery
      • Discovery von Netzwerkgeräten
      • Backup von Geräte-Konfigurationen
      • Integration Asset Management
      • Erweiterung der NeDi Geräte-Definitionen

        Inhalte Tag 2

        • Network Traffic Monitoring
          • Generierung von NetFlow (durch nBox oder andere NetFlow Generatoren)
          • Definition von NetFlow Abfragen und Filtern
          • Erstellung von Profilen
          • Benachrichtigungen und Warnungen
          • Konfiguration und Verwendung des NfSen Plugins Port Tracker
          • Integration von NetFlow in Zeitreihendatenbanken (InfluxDB und Grafana)
        • Event Management
          • Pattern-Definition für eingehende SNMP-Traps
          • Parsen von E-Mail Inhalten
          • Alarm-Weiterleitung an die EventConsole
          • Integration in das System Monitoring

          Inhalte Tag 3

            • Log Management
              • Dashboards zum Korrelieren der gesammelten Log-Daten
            • Business Service Monitoring
              • Modellierung eines Business Service Monitoring
              • Business Service Downtime Planung
              • Business Service SLA Management
            • Reporting
              • NetEye Reporting Modul
              • Business Service Daten-Reporting
            • Zertifizierungsprüfung (in englischer Sprache)

                Ich möchte teilnehmen!

                Ort und Datum:
                Teilen & Drucken :